Earrapers < ;style type="text/css"> .inhaltetable { width: 602; }

Wir schreiben das jahr 2005
Ein verplanter und ein durchgeknallter Kerl beschlossen Musik zu machen.
Da sie nur zu 2 waren und nicht da stehen wollten wie die White Stripes haben sie sich überlegt einen Schlagzeuger und einen Bassisten zu suchen.
Da ein guter Freund von ihnen überlegte Schlagzeug zu spielen haben wir uns gedacht...okay er ist dabei.
Nun waren sie zu 3 und noch immer auf der Suche nach einem Bassisten.
Doch da kam wie aus dem nichts: ein Naturtalent
Benedikt Annas beherrscht den Bass wie kein zweiter und wir dachten: Das ist unser Mann.
Dann merkten wir...uns fehlt ein Name.
Da wir mit namen wie, canabis casper, meet feet kill repeat und Injection nicht zufrieden waren und sowieso alles an dem scheiss namen scheiterte griff Hummel auf einen alten Satz von Pascal Stafflage zurück: ''Irgendwann gründe ich mal eine Band die Ear-Rapers heißt''
Hummel traf der schlag er fragte sofort Baal um die Erlaubnis des Namens und er gab sie frei.

Die Band war komplett und der Name war sicher: Ear-rapers (dt. Ohren-vergewaltiger)

Wir schreiben das Jahr 2006

Die Bandproben laufen und die ersten Songs werden geschrieben.Es werden stätig erfolge gefeiert.
Es sieht ganz danach aus als ob die Band Ear-Rapers sich auf einem Weg befindet.

Den Weg nach ganz oben.....

Doch dann verlies (sic) April 2007 die Band, weil er Musikalisch nicht mit dem rest der Band zurecht kahm.

Main

The Beginning
Sign the book

About

About Nils 'Hummel' Kolodzey
About Björn (sic) Schlotte
Marcel 'der Pole' Machnik
Benedikt 'die Bandputze' Annas
Biografie

Code by

Unwrit ten-soul